Tragwerk und Elemente

Wintergartenkonstruktionen werden aus Holz, Stahl oder Aluminium angeboten. Auch Kombinationen der Werkstoffe sind möglich. So müssen größere Aluminiumwintergärten mit Stahlhohlprofilen verstärkt werden.
Eine attraktive Bauweise ist auch der Verbund einer tragenden Holzkonstruktion mit einer vorgehängten Fassade aus Aluminiumprofilen. Dabei wird der hohe Wohnwert des Holzes im Innenraum mit der Wetterbeständigkeit und Pflegeleichtigkeit der Aluminiumfassade ideal kombiniert.
Neben den Querschnitten der tragenden Teile müssen insbesondere die Verbindungen (vom Wintergarten zum Haus, vom Wintergartendach zu den lotrechten Stützen, von den Stützen zum Fundament) den statischen Anforderungen entsprechen.

Wintergartenelemente (Türen, Fenster, festverglaste Elemente) werden aus Holz, Holz-Aluminium, Kunststoff oder Aluminium angeboten.
Holz ist aufgrund seiner klimapuffernden Eigenschaften sicherlich das bevorzugte Material für den Wintergartenbau, bedarf jedoch im Außenbereich der Pflege (Lasur bzw. Lack gegen Verwitterung). Moderne Anstriche auf Acrylbasis lassen sich jedoch leicht verarbeiten und haben die Probleme der Holzpflege erheblich reduziert.
Holz-Aluminium-Elemente sind aufgrund höherer gefertigter Stückzahlen in den letzten Jahren preislich deutlich attraktiver geworden und im Durchschnitt 15 % teurer als reine Holzelemente.
Hochwertige Kunststoffelemente haben qualitativ aufgeholt und vergilben nicht mehr bzw. (bei farbigen Profilen) bleichen nicht mehr aus. 5-Kammer-Systeme erreichen annähernd so gute Dämmwerte wie Holzelemente. Kunststoffelemente sind im Durchschnitt 15 % preiswerter als reine Holzelemente.

SonnenBau | Buchholz 7 | 27374 Visselhövede | Telefon 04262/9568865